DE|EN

In Stein Gemeißelt | Osnabrück

Audiowalk von Universität Osnabrück, Projekt In Stein Gemeißelt

49 Stationen
0:00 min Audio
directions_walk
In Stein Gemeißelt

„In Stein Gemeißelt. Digital erfahrbare Erinnerungsdiskurse im Stadtraum von Niedersachsen und Osteuropa“

Ein transnationales, digitales Ausstellungsprojekt zu materieller Erinnerungskultur des Seminars für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen, der Professur für Neueste Geschichte und Historische Migrationsforschung der Universität Osnabrück, der Fakultät für Geschichte und Philosophie der Universität Lettlands in Riga, der Geschichtswerkstatt Minsk und des Kulturerbes Niedersachsen.

Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Sechs Projektpartner, vier Projektstandorte, drei Länder – eine Website. Studierende und geschichtswissenschaftlich Forschende erfassten Denkmäler in Göttingen und dem Museum Friedland, Minsk, Osnabrück und Riga als digitale dreidimensionale Modelle und recherchierten die Geschichte der Erinnerungsorte sowie der Ereignisse, an die sie erinnern sollen.

Auf einer thematischen Ebene versuchten wir herauszufinden, wie und an welches Unrecht im öffentlichen Stadtraum in Form von Denkmälern – in Stein gemeißelte Erinnerungskultur – erinnert wird. Das Themenspektrum reichte hierbei vom Antisemitismus und dem Ausschluss jüdischer Menschen aus dem öffentlichen Leben bereits in den 1920er Jahren über die Verbrechen nationalsozialistischer Täter:innen und ihrer Kollaborateur:innen bis hin zum Gedenken an Taten des Sowjetregimes in der Nachkriegszeit.

Auf einer methodischen Ebene erprobten wir, wie über den Einsatz von kostengünstigen bzw. kostenlosen digitalen Werkzeugen das Erzählen von Geschichte und das Erinnern an die Vergangenheit partizipativer und transnationaler gestaltet werden kann. Die Ergebnisse dieses Forschungsprozesses trugen wir mit der Unterstützung des Niedersächsischen Kulturerbes zusammen und bereiteten sie als digitale Ausstellung und als digitalen Stadtrundgang auf.

Als trinationales, aber dennoch in Niedersachsen beheimatetes Projekt stellen wir sämtliche Beiträge in diesem Rundgang in deutscher und englischer Sprache, die Beiträge aus Riga und Minsk zusätzlich in der jeweiligen Landessprache Lettisch bzw. Belarusisch zur Verfügung.


Hör dir die Audiotour jetzt an, an besten in der Großansicht.

Oder nutze die App, um den Audiowalk vor Ort zu hören:

1
guidemate-App installieren Im App-Store & Play-Store verfügbar.
2
Audioguide in der App öffnen Weitere Touren über eine App verfügbar.
3
Vor Ort loslegen! Audio, Karte & Infos - auch offline.

Stationen in diesem Audioguide:

Mahnmal „Alte Synagoge“ „Der Leidensweg“ „Der Gefesselte“ Mahnmal für die verstorbenen Zwangsarbeiter in der Rosenkranzkirche Mahnmal “Lea Levy” Der Augustaschacht Mahnmal für die KZ-Gefangenen der 5. SS-Eisenbahnbaubrigade Mahnmal für die Zwangsarbeiter:innen im „Lager Fernblick“ Mahnmal für die verstorbenen Kinder von Zwangsarbeiterinnen, 1942-1946 Mahnmal für die psychisch-kranken Opfer des Nationalsozialismus Gedenktafeln für die verfolgten und ermordeten Sinti und Jüd:innen Rigagedenktafel Gedenktafel für Bücherverbrennung auf dem „Adolf-Hitler-Platz“ Gedenktafel Ludolf Katz Gedenktafel für die Opfer von Zwangssterilisation Gedenkstein für Zwangsarbeit in der ehemaligen Frauenklinik Stolperstein Hedwig Steinberg Gedenktafel zur Erinnerung an Max Raphael und Gertrud Hahn Denkmal für die Zwangsarbeiter:innen auf dem Ehrenfriedhof Denkmal für die Opfer des alliierten Bombenangriffs Leerstelle Die Großwäscherei “Schneeweiß” Leerstelle Universitätsklinik Leerstelle Salzbergfriedhof Leerstelle Göttinger Tageblatt Denkmal für das ehemalige „Judenhaus“ Friedlandglocke Griff in die Freiheit Leerstelle DP-Wohnlager Gedenkstein auf dem Gelände des ehemaligen NS-Arbeitslagers Salaspils Biķernieki Denkmal für die Opfer der NS-Herrschaft Holocaust-Denkmal an der Stelle der zerstörten Chorsynagoge Žanis Lipke museum in Ķīpsala Denkmal für das Kaiserwald Konzentrationslager Denkmal für die vom Sowjetregime deportierten Kinder Rigaer Ghetto Museum Tornakalns Gedenkstätte für die Opfer des kommunistischen Terrors Gedenkstein jüdischer Friedhof Die Schwarze Schwelle – Gedenkstein für die Opfer der kommunistischen Staatssicherheit Rote Wand – Denkmal für die Opfer des kommunistischen Terrors Skirotava Mahnmal für die Opfer des kommunistischen Terrors Holocaust Denkmal am Erschießungsort Rumbula Denkmal für die lettischen Luftwaffenhelfer Jama Pantheon der Erinnerung auf dem ehemaligen jüdischen Friedhof Denkmal für die ermordeten Jüdinnen in Tutschynka "Tisch und Stuhl" Denkmal für die ermordeten Psychiatriepatientinnen und -patienten Stalag 352 Erinnerungsort Drasdy

Städte mit weiteren Audiotouren in der Nähe:

Danzig
Danzig kompakt
Eberswalde
Hertha Quelle Moorwanderung DEUTSCH
Oranienburg
Und gegenüber spielt die Blaskapelle
Hohen Neuendorf
Frohnau - Laufpark Reinickendorf
Berlin
23 Audiotouren
Cottbus
2 Audiotouren
Rostock
2 Audiotouren
Potsdam
2 Audiotouren
Werder (Havel)
Echt authentisch? Ein Hörspaziergang durch Potsdams Mitte
Brandenburg an der Havel
2 Audiotouren

Touren

Suche Gutschein einlösen Audiotouren nach Städten Blog

Account

Registrieren

Hilfe

FAQ Guide zum Guide How to Hörspaziergang

Über uns

Preise und Bedingungen Audiowalk-Award 2024 Webinar „Audiotouren im Städtetourismus“ Partnerprogramm Pressematerial Technologie AGB Datenschutz Impressum