DE|EN

Stadt verhören- Orte des Erinnerns in Schöneberg | Berlin

Audiowalk von Bidigi e.V.

20 Stationen
38:53 min Audio
directions_walk favorite 10
Stadt verhören- Orte des Erinnerns in Schöneberg

Gemeinsam mit Mitgliedern des Kinder- und Jugendparlaments Tempelhof-Schöneberg waren Fabian Eckert und Melanie Eis vom Verein Bidigi e.V. im Herbst 2022 rund um den Bayerischen Platz in Schöneberg unterwegs. Besucht wurden die von den Künstler:innen Renata Stih und Frieder Schnock 1993 gestalteten “Orte des Erinnerns”, ein Flächendenkmal bestehend aus an Straßenschildern angebrachten Informationstafeln zur Verfolgung der Berliner Jüd:innen während der NS-Diktatur.
Begleitet wurden sie dabei von Magdalene Rösch vom Verein Quartier Bayerischer Platz e.V., die schon lange Schulklassen an die Orte des Erinnerns führt, und von Christian Betz von Berlinaudio, der mit seiner Tonausrüstung dabei war. Er hat die Eindrücke und Ideen vor Ort und nachfolgend im Studio eingefangen. In der Folge ist ein Hörspaziergang entstanden.
Der Hörspaziergang soll daran erinnern, dass jeder dazu beitragen kann, etwas gegen Antisemitismus, Rassismus und Vorurteile zu unternehmen.

Der gemeinnützige Verein Bidigi e.V., Verein zur Förderung partizipativer Bildung und Digitalisierung mit Sitz in Stahnsdorf, entwickelt seit 2021 digitale interaktive Lernumgebungen und Medieninstallationen zu Themen historischer Bildung wie Antisemitismus, Antiziganismus, Rassismus oder Verschwörungstheorien. Bei der Umsetzung stehen vor allem inklusive und diversitätssensible Ansätze im Vordergrund.

Gefördert wurde die Herstellung des Audiowalks im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Tempelhof-Schöneberg aus Mitteln vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Idee und Konzept: Dr. Melanie Eis und Fabian Eckert.
Produktion und Regie: Christian Betz, Berlinaudio 2022.
Sprecher:innen im Studio: Anna Lindner, Ange Celia Kammga Mbiameni, Hannah Rosenkranz.
Mitwirkende vor Ort: Emily Korte, Maike Hoffmann, Magdalene Rösch, Carlo Tullio, Leia Haarhuis, Spirou Theodoridis und Jakob Westhoff.


Hör dir die Audiotour jetzt an, an besten in der Großansicht.

Oder nutze die App, um den Audiowalk vor Ort zu hören:

1
guidemate-App installieren Im App-Store & Play-Store verfügbar.
2
Audioguide in der App öffnen Weitere Touren über eine App verfügbar.
3
Vor Ort loslegen! Audio, Karte & Infos - auch offline.

Stationen in diesem Audioguide:

Willkommen! (2:16 min) • Vorfälle (2:16 min) • Orte des Erinnerns (0:53 min) • Über das Sitzen nachdenken (2:03 min) • Behandlungskosten (1:14 min) • Buchhandlung (4:13 min) • Wählscheibe (1:32 min) • Postkarte (0:45 min) • Spielplatz (1:14 min) • Schutz in der Kirche (1:14 min) • Wilhelm Guddorf (1:12 min) • Viele Verstecke (2:33 min) • Vielfältiger Widerstand (2:03 min) • Liane Berkowitz (1:08 min) • Denk Mal! (5:51 min) • Schule machen! (2:33 min) • Namensänderung (1:05 min) • Vermögensverhältnisse (0:51 min) • Namensänderung Teil 2 (1:16 min) • Wie geht es weiter? (2:41 min)

Städte mit weiteren Audiotouren in der Nähe:

Berlin
23 Audiotouren
Hohen Neuendorf
Frohnau - Laufpark Reinickendorf
Potsdam
2 Audiotouren
Oranienburg
Und gegenüber spielt die Blaskapelle
Werder (Havel)
Echt authentisch? Ein Hörspaziergang durch Potsdams Mitte
Eberswalde
Hertha Quelle Moorwanderung DEUTSCH
Brandenburg an der Havel
2 Audiotouren
Lutherstadt Wittenberg
Lutherstadt Wittenberg
Cottbus
2 Audiotouren
Leipzig
2 Audiotouren

Touren

Suche Gutschein einlösen Audiotouren nach Städten Blog

Account

Registrieren

Hilfe

FAQ Guide zum Guide How to Hörspaziergang

Über uns

Preise und Bedingungen Audiowalk-Award 2024 Webinar „Audiotouren im Städtetourismus“ Partnerprogramm Pressematerial Technologie AGB Datenschutz Impressum